Dekanatstag 2020

Dekanatstag abgesagt

Wir haben gestern die Risikobewertung für unseren Dekanatstag diskutiert und sind zum Schluss gekommen, den Tag am abzusagen. Die aktuellen Entwicklungen durch die wachsenden Fallzahlen der Infizierungen und die von Politik und Robert-Koch-Institut erhoffte Verlangsamung der Ausbreitung haben uns nun zu dieser Entscheidung geführt. Für die Neubewertung waren auch die Absagen diverser Veranstaltungen in den Landkreisen unseres Dekanats ausschlaggebend. Unsere Landeskirche hat eine Empfehlung herausgegeben, Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen abzusagen. Wir haben unsere Risikobewertung vom Montag durch weitere Erkenntnisse neu gewichtet.

Wir bedauern es sehr, diesen Schritt gehen zu müssen. Die Ziele der Politik: Bevölkerungsschutz und Verlangsamung der Ausbreitung überwiegen unsere Ziele für die Dekanatsentwicklung und den damit verbundenen Landesstellenplanungsprozess in unserem Dekanat. In den nächsten Tagen werden wir überlegen, wie wir die Prozesse neu starten und wie wir die Regionen bei der Konzeptentwicklung unterstützen können.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und grüßen Sie herzlich. Im Namen des Vorbereitungsteams
Ihr Jörg Hammerbacher, Dekan

Sie leiten und gestalten unsere Kirche
— als Ehrenamtliche, als Hauptberufliche

Dekanatstag 2020
Bildrechte: Evang.-Luth. Dekanat Weilheim

Dann sind Sie genau die Richtige, genau der Richtige, um bei unserem Dekanatstag am 14. März im Bürgerhaus Beccult in Pöcking mitzudenken, wie sich Kirche im Dekanat Weilheim in Zukunft entwickeln soll.

In Ihren Kirchenvorständen sind Sie nun seit mehr als einem Jahr gemeinsam unterwegs. Die Herausforderungen Ihrer Kirchengemeinde sind Ihnen inzwischen gut vor Augen. Veränderung ist meist der Normalfall. Das muss in keiner Weise beunruhigen, sondern zieht sich durch die Kirchengeschichte wie ein roter Faden. Immer wieder war Kirche herausgefordert, neue Wege zu entdecken und mutig zu beschreiten.

Gemeinsam wollen wir uns auf einen solchen Weg machen und herausfinden, welche verlockenden Bilder von christlicher Gemeinschaft uns in die Zukunft locken.

Zwei grundsätzliche Fragen stehen dabei im Mittelpunkt:

  • Was erwarten sich Menschen von heute in den nächsten Jahren von Kirche?
  • Wie sieht unser konkreter Auftrag als evangelische Kirche in der Region/in unserem Raum aus?

Wir freuen uns sehr, wenn Sie am 14. März dabei sind und wir gemeinsam mit Ihnen den nächsten Schritt in Richtung einer aussichtsreichen Zukunft entwickeln.

Unser neuer Regionalbischof Christian Kopp wird mit dabei sein und uns aus seiner Sicht Impulse für unseren Weg mitgeben.

Dekan Jörg Hammerbacher, Sybille Neubauer, Willi Bogner

Das erwartet Sie ...

9.30 Uhr Ankommen bei Kaffee, italienische Kleinigkeiten und Smalltalk
10.00 Uhr Begrüßung
Wahrnehmen, sich dem Thema nähern
11.20 Uhr Kirchenentwicklung aus Sicht der Kirchenleitung
Regionalbischof Christian Kopp
11.50 Uhr Leitlinien für die Dekanatsentwicklung
12.30 Uhr Leckeres vom Italiener
13.30 Uhr 3 x 5 Minuten
Das schreiben uns Persönlichkeiten ins Stammbuch …
13.45 Uhr Wie wollen, können und werden wir in Zukunft Kirche sein?
16.00 Uhr Schlussstatement
Regionalbischof Christian Kopp
16.15 Uhr Gemeinsamer Abendmahlsgottesdienst
17.00 Uhr Ende

Allgemeine Hygienemaßnahmen

Anmeldung

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.

Veranstaltung