Ehrenamtliche gesucht

Logo der Notfallseelsorge
Bildrechte: Notfallseelsorge

Was ist Notfallseelsorge (NFS)?

Hingehen-Dasein-Aushalten, so lautet das Motto der NFS, die sich um Menschen kümmert, die nach einem belastenden Ereignis Hilfe und Begleitung brauchen. Notfallseelsorger/innen helfen in den ersten Stunden den Betroffenen, wieder zur eigenen Handlungsfähigkeit zu finden und die nächsten wichtigen Schritte für die kommenden Tage zu planen. Die NFS arbeitet dabei eng mit örtlichen Kriseninterventionsteams zusammen. Sie übernimmt ebenso die Brückenfunktion zur Pfarrgemeinde. Alarmiert durch die Integrierte Leitstelle, verbunden mit den Einsatzkräften am Ort eines Notfalls, sind wir Tag und Nacht erreichbar.

Ehrenamtliche gesucht

Wir brauchen Sie, katholische und evangelische Christen und Christinnen, für diese wertvolle Aufgabe. Eine Ausbildung ist Voraussetzung, um als Notfallseelsorger/in aktiv zu werden. Der nächste Kurs startet im September 2020 in Altenstadt (insgesamt 6 Blöcke) jeweils Freitag und Samstag von 8-18 Uhr).

Infoabende

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, kommen Sie doch zu einem Infoabend:

  • Am Montag, 27. Januar 2020 um 20 Uhr in Schongau, Pfarrzentrum Verklärung Christi, Schönlinder Straße 37
  • Am Dienstag, 31. März 2020 um 20 Uhr in Peißenberg, Pfarrzentrum, Wörther Kirchstraße 28

Weitere Informationen entnehmen Sie auch unserer Homepage:
www.notfallseelsorge-augsburg.de

Sie können sich auch bei einem unserer Systemleiter informieren:

  • Bernhard Schöner, Tel. 08861 / 20 08 39 (katholisch)
  • Pfarrer Dirk Wollenweber, Tel. 08861 / 64 53 (evangelisch)