„Kommunikation des Evangeliums in der digitalen Gesellschaft“ Engagement in der digitalen Gesellschaft stärken

Die EKD hat beschlossen, sich stärker in der digitalen Gesellschaft zu engagieren. Durch die digitalen Räume entstünden „neue Gestalten von Gemeinde“, heißt es in der Kundgebung der EKD-Synode weiter. Diese gelte es zu respektieren und zu fördern. Der Rat der EKD wurde gebeten, aufgeworfene theologische Fragen zu bearbeiten. Dabei gehe es unter anderem um die Respektierung der Privatheit als Ausdruck der Würde jedes einzelnen Menschen, erklärte die EKD-Synode. Eine christliche „Ethik des Digitalen“ habe das Wohl des Menschen und eine freie und gerechte Gesellschaft zum Maßstab.

EKD