Schulreferat

Kontakt

Evang.-Luth. Dekanat Weilheim - Schulreferat
Am Öferl 8, 82362 Weilheim

Telefon: 0881 / 92 91 - 62
Telefax: 0881 / 92 91 - 44

www.dekanat-weilheim.de/schulreferat
E-Mail: schulreferat.weilheim@elkb.de

Sekretariat Gabriella Carls

Aufgaben
  • Organisation des Religionsunterrichts an 180 Grund-, Mittel- und Förderschulen in Zusammenarbeit mit den staatlichen Schulämtern.
  • Einsatzplanung der kirchlichen Lehrkräfte.
  • Visitation, Mitwirkung bei Beurteilungen an Realschulen, Fachoberschulen, Berufsschulen und Gymnasien bei kirchlichen und staatlichen Religionslehrkräften.
  • Personalplanung und Arbeitsverträge
  • Dienst- und Fachaufsicht
  • Unterrichtsbesuche und Beurteilungen/Mitarbeitendenjahresgespräche von ReligionspädagogInnen und KatechetInnen
  • Religionspädagogischer Arbeitskreis
  • Arbeitsgemeinschaft LehrerInnen/PfarrerInnen
  • Religionspädagogische Medien
  • Religionspädagogische Fortbildungen
Schulreferenten

Regionen Mitte, West und Nord
Schulamtsbezirke WM, LL, STA

Dipl. Rel.-Päd. Oliver Schneider
Telefon: 0881 / 92 91 35
E-Mail: oliver.schneider@elkb.de

Region Süd
Schulamtsbezirk GAP

Pfarrer Thomas Schmitt
Telefon: 08821 / 730 11 70
E-Mail: schmitt-burgrain@t-online.de

Religionspädagogischer Arbeitskreis

Gabriella Carls

Telefon: 0881 / 92 91 - 62

E-Mail: schulreferat.weilheim@elkb.de

Kirche im Lebensraum Schule

Das Projekt Kirche im Lebensraum Schule entwickelt kirchliches Engangement an Schulen weiter. Auf der Website des Projekts finden Sie Informationen zu Aktivitäten und Veranstaltungen und erhalten Anregungen für eigene Formen: www.elkb-lebensraum-schule.de.

Kunstprojekt von Schülern an den FOS-Tagen: In einem Baum hängende Bilderrahmen
Bildrechte: Evangelische Jugend im Dekanat Weilheim

Seit Jahren gibt es eine Kooperation zwischen der Fachoberschule Weilheim und der Evangelischen Jugend im Dekanat Weilheim: Die FOS-Tage sind eine große außerschulische Bildungsmaßnahme, bei der Jugendliche motiviert und ermutigt werden sollen, ihre eigene Kreativität, schöpferische und kommunikative Fähigkeiten zu erfahren und auszuleben, die im normalen Lebensalltag oft untergehen.

Die Kooperation an der Schnittstelle von Kirche, schulischer Sozialarbeit und Jugendkultur wurden von der Universität in Augsburg evaluiert. Nun steht die Auswertung dieser Evaluation an.

Informationen zu den FOS-Tagen