Don Camillo vs. Peppone

Love Peace
Bildrechte: Bilddatenbank Fundus

„Don Camillo vs. Peppone“ als Namensgeber für dieses Benefizfussballspiel zeigt schon die Richtung auf, in die es gehen soll. Zwei sehr unterschiedliche denkende und handelnde Berufsgruppen sind sich einig in der Bekämpfung der Armut. Amtsträger aus der Politik (Gemeinde- und Landrät:innen, Bürgermeister:innen) auf der einen Seite, Pfarrer:innen und Diakone auf der anderen Seite spielen um den Sieg.

Gewinnen sollen auf alle Fälle Menschen aus der Ukraine die unter den Folgen des Krieges leiden. Zum einen sind das geflüchtete Menschen die in Herzogsägmühle versorgt werden, zum anderen ist es eine Partnerorganisation an der Grenze zwischen Ungarn und der Ukraine, die Überlebenshilfe für eine Vielzahl von Menschen leistet. Dort wurden von Herzogsägmühle aus bereits Hilfstransporte geleistet.

Alle Erlöse aus dem Verkauf der Eintrittskarten gegen Spende und dem Speisen- und Getränkeverkauf gehen direkt an die Ukrainehilfe.

Ausdrücklich eingeladen sind auch Menschen die aus der Ukraine fliehen mussten und hier in der Umgebung untergebracht sind.

Das Spiel dauert 2x25 Minuten und wird auf einem Kleinfeld ausgetragen.

Markus Sinn
Herzogsägmühle